www.FleckScore.com - FleckScore meets Internet

Ein bericht von Ing. Reinhard Pfleger, AGÖF


FleckScore – Das System
Die Anforderungen an zeitgemäße Exterieurbewertungssysteme sind klar definierte linear zu beschreibende Einzelmerkmale. Daraus resultierend sollen aufgrund wissenschaftlicher Grundlagen zur Optimierung der Nutzungsdauer nachvollziehbaren Komplexnoten für die wirtschaftlich relevanten Merkmale ableitbar und darstellbar sein. Das System FleckScore wird diesen Anforderungen mehr als gerecht.

Das Notenvorschlagssystem liefert einheitliche Ergebnisse unabhängig von Zuchtgebiet und Beurteiler. Ein weiterer Vorteil des Systems ist die laktationsspezifische Berechnung der Vorschlagsnoten. Damit ist FleckScore in der Lage Exterieurbewertungen zu liefern, die über Laktationen hinweg die Abweichung zum Populationsmittel beschreiben und somit die körperliche Weiterentwicklung der Kühe berücksichtigt wird.

FleckScore – international gefragt

In Österreich wurden im vergangen Jahr über 17.000 Kühe mit FleckScore beschrieben. In allen Zuchtgebieten, die an der gemeinsamen Zuchtwertschätzung teilnehmen, waren es insgesamt über 90.000 Kühe. Auch in anderen Ländern in Europa und Übersee ist das Interesse an FleckScore groß.
Um diesem Informationsbedarf international abdecken zu können entschied sich die Weltvereinigung das System FleckScore durch die Erstellung eines international gültigen Handbuches sowie eines Internetauftritts weltweit zugänglich zu machen.

Mit der Umsetzung dieser Projekte wurde die AGÖF in der Person von Reinhard Pfleger betraut. Das seit rund einem Jahr verfügbare Handbuch zu FleckScore ist bei ASR und AGÖF sowie bei nahezu allen Zuchtorganisationen beziehbar. Dieses Handbuch wurde nun für die internationale Verwendung in die Sprachen Englisch und Spanisch übersetzt und wird über die Dachorganisationen vertrieben.

FleckScore – Internetplattform unter www.fleckscore.com

Mit der Erstellung einer Internetplattform konnte ein weiterer wichtiger Mosaikstein zur Verbreitung des Systems fertiggestellt werden. Ein wesentlicher Qualitätsparameter von FleckScore ist die Ableitung der Gesamtnoten aus den Einzelmerkmalen und Mängelerfassungen für die Komplexe Rahmen, Fundament und Euter.

Bisher war es nur professionellen Tierbeurteilern mit Hilfe von elektronischen Erfassungsgeräten möglich, das Notenvorschlagssystem von FleckScore anzuwenden. Mit www.fleckscore.com ist es nun erstmals praktischen Züchtern und Schülern möglich, das System zu erlernen und in der Praxis anzuwenden. Kernstück des Internetauftritts ist ein Online Beschreibungsbogen, der alle Einzelmerkmale, Mängel und Gesamtnoten beinhaltet. Informationen zu den einzelnen Merkmalen und Skalierungen sind in grafischer und verbaler Form über Infobuttons abrufbar. Die Beschreibung der linearen Einzelmerkmale erfolgt in einer Skala von 1 bis 9, die Vergabe möglicher Mängel mit der Differenzierung von 1 und 2. Zur Berechnung der Vorschlagsnoten werden vom System die Beiträge aus den Einzelmerkmalen gemäß deren Auswirkung auf die Nutzungsdauer gewichtet. Der ausgewiesene Vorschlag für Fundament und Euter kann vom Beurteiler übernommen oder um +/- 3 Punkte abgeändert werden. Somit ist das Auge der Experten weiterhin gefragt, um den Vorschlag tierspezifisch adaptieren zu können. Das Populationsmittel entspricht laktationsunabhängig 80 Punkten bei einer Reichweite der Skala von 68-93 Punkten bei Jungkühen und einer weiteren Öffnung der Skala nach oben bei Mehrkalbskühen für die Komplexe Fundament und Euter. Bei Kühen in der zweiten und dritten Laktation ist die Skala auf 94 bzw. 95 Punkte erweiterbar, sofern die Ausprägung in Fundament und Euter außergewöhnlich positiv ist.

Mit dem Online Beschreibungsbogen können Fleckviehkühe aller Altersstufen beschrieben werden. Die erfassten Beurteilungen werden an eine definierte Mailadresse versandt und können dort archiviert und weiterbearbeitet werden.

Als spezielles Service wird für Schulen und Rinderzuchtorganisationen für die Abhaltung von Tierbeurteilungswettbewerben ein Auswertungsprogramm angeboten. Die mit dem Online Beschreibungsbogen erfassten Daten werden nach dem Mailversand in einen String umgewandelt, der mit dem Auswertprogramm weiter bearbeitbar ist. Somit ist es möglich, Beschreibungen von Teilnehmern mit einer Niveaugabe zu vergleichen und so die Abweichungen von der Niveaubeschreibung zu berechnen. Das Auswertprogramm erhalten Sie auf Anfrage bei  Ing. Johann Tanzler unter tanzler@fleckvieh.at.

Der technische Aufbau der Internetseite ermöglicht eine Darstellungsform aller Inhalte in verschieden Sprachen, um dem Auftrag der weltweiten Verbreitung des Systems gerecht zu werden. Aktuell sind alle Funktionen in den Sprachen Englisch und Spanisch abrufbar.

Im Zuge des Fleckviehweltkongresses in Polen im August wird die AGÖF das Projekt www.fleckscore.com den Vertretern der Mitgliedsstaaten vorstellen. Mit dem umfassenden Servicepaket zu FleckScore sollte der weitere erfolgreiche Weg der Vereinheitlichung der Exterieurbeschreibung von Fleckvieh in allen Teilen der Welt gewährleistet sein.

Screenshot zum Onlinebewertungsbogen

--------------------------------

 

 

Screenshot zu Infobutton

---------------------------------

 

 

Screenshot zu Archivierung per Mail

--------------------------------

  

Screenshot zu Sprachversionen

--------------------------------